Home | Drucken | English English | Suche
Verschiedene Bibliothekskataloge
Universität Mannheim

Primo - der Online-Katalog PLUS "Primo" der UB Mannheim

MADOC - der Hochschulschriftenserver der Universitätsbibliothek Mannheim

Universitätsbibliographie der Universität Mannheim

MOVIE - Fernsehmitschnitte der Mediathek (Excel-Datei)

Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ) an der Universität Mannheim

Inkunabelkatalog INKA (verzeichnet u.a. Mannheimer Inkunabeln)

Katalog der Bibliothek des Mannheimer Vereins für Naturkunde (PDF-Datei)

Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES)
Nachgewiesen sind die Monographien der Europabibliothek, sowie alle Publikationen der Statistikbibliothek

Institut für Mittelstandsforschung an der Universität Mannheim (ifm) an der Universität Mannheim

Kataloge ausserhalb der Universität Mannheim

Institut für Deutsche Sprache (IDS), Mannheim

Katalog der Stadtbibliothek Mannheim

 

Regionale Kataloge

Kataloge des Heidelberger Bibliothekssystems

Regionalkatalog Mannheim

Katalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB)
Der Pica-Verbundkatalog enthält Bestände der wissenschaftlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg, Saarland und Sachsen.

 

Überregionale Bibliothekskataloge

Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)
Der Karlsruher Virtuelle Katalog bietet über eine gemeinsame Suchmaske Zugriff auf die Kataloge der deutschen Bibliotheksverbünde, die deutsche Nationalbibliothek sowie mehrere ausländische Verbundkataloge, verschiedene deutsche und ausländische Bibliotheken und Buchhandelskataloge. Insgesamt sind über 75 Mio. Bücher verzeichnet.

 

BASE = Bielefeld Academic Search Engine

BASE ist eine multidisziplinäre Suchmaschine, speziell für wissenschaftliche Internet-Quellen. Entwickelt und gehostet wird BASE von der der Universität Bielefeld.

Weitere Informationen zu BASE

 

Deutsche Nationalbibliothek, Katalog
Der Katalog umfasst den Bestand der Deutschen Bücherei Leipzig seit 1913 und der Deutschen Bibliothek Frankfurt am Main seit 1945. Enthalten sind in Deutschland seit 1913 erschienene Monografien, Zeitschriften, Karten und Atlanten, Dissertationen und Habilitationsschriften in gedruckter oder elektronischer Form, außerdem Übersetzungen aus dem Deutschen in andere Sprachen und fremdsprachige Germanica (seit 1941). (Homepage der DNB: http://www.d-nb.de/)

 

The European Library
Suchmöglichkeit über die Bestände europäischer Nationalbibliotheken

 

Zeitschriftendatenbank (ZDB)
Die Zeitschriftendatenbank ist das Nachweisinstrument für Zeitschriftenbestände von ca. 4.000 wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland. Erfasst sind Zeitschriften aus allen Ländern, in allen Sprachen, zu allen Fachgebieten ohne zeitliche Begrenzung. Sie können nach Zeitschriftentiteln, aber nicht nach einzelnen Aufsätzen recherchieren. Online-Zeitschriften nach Fachgebieten: alphabetisch nach Fachbegriffen / nach Fachnotationen

 

Elektronische Zeitschriftenbibliothek Regensburg (EZB)
Nachweis von wissenschaftlichen Zeitschriften, die Artikel im Volltext anbieten. Teilweise sind die Texte frei zugänglich, teilweise lizenzrechtlich beschränkt auf Bibliotheken, die diese Zeitschriften abonniert haben. Bei vielen Zeitschriften kann man auch ohne Abonnement die Inhaltsverzeichnisse und z. T. Abstracts einsehen.

 

Zeitschriftenaufsatzdatenbanken

Internationale Bibliographie der Zeitschriftenliteratur (IBZ):
Die Datenbank enthält über 1,2 Mio. Nachweise, Schwerpunkt: Geisteswissenschaften. Sie ist nur zugänglich
von Rechnern auf dem Universitätsgelände oder bei Einwahl über das Rechenzentrum der Universität Mannheim.


Hilfsmittel

In einigen Katalogen (z. B. dem Karlsruher Virtuellen Katalog) werden Bibliotheken nur mit ihren Kurzbezeichnungen (Sigeln) angegeben. Den Namen und die Anschrift einer Bibliothek können Sie mit Hilfe des Sigelverzeichnisses auflösen.