Home | Drucken | English English | Suche
Ausbildung - Höherer Bibliotheksdienst

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Aufgaben des Bibliothekars / der Bibliothekarin im höheren Dienst bauen auf Kenntnissen auf, die in einem Universitätsstudium erworben wurden, und sind sowohl fachwissenschaftlicher als auch organisatorischer Art:  

• als Fachreferent/in: für den planvollen Bestandsaufbau (d.h. die Auswahl der anzuschaffenden wissenschaftlichen Literatur), die Sacherschließung, die fachspezifische Benutzerberatung und die Informationsvermittlung zuständig

• als Leiter/in von organisatorischen Teileinheiten: mit managementspezifischen Aufgaben der Planung und Entwicklung, Leitung sowie Koordination betraut

• Betreuung eigenständiger Teilbibliotheken

• Haushalts- und Personalplanung

• Gerätebeschaffung und -verwaltung

• EDV-Planung und -einsatz

• Informations- und Öffentlichkeitsarbeit

 

 
Persönliche Voraussetzungen

• Beherrschung eines bestimmten Wissenschaftsgebietes

• Vertrautheit mit wissenschaftlichen Arbeitsmethoden

• Kenntnisse in Fremdsprachen

• Fähigkeit zur Mitarbeiterführung, Kommunikation und Kooperation

 


Welches sind die Bewerbungsvoraussetzungen?

• abgeschlossenes Hochschulstudium (Promotion ist erwünscht)

 

• Erfüllung der Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis

 


Wie verläuft die Ausbildung?

Beginn der Ausbildung ist der 1. Oktober.

• zwei Wochen Einführungskurs an der Bibliotheksakademie Bayern in München

• zwölf Monate praktische Ausbildung an einer Bibliothek

• elfeinhalb Monate theoretische Ausbildung mit Laufbahnprüfung an der Bibliotheksakademie Bayern in München

 

Weitere Informationen:

Merkblatt über die Ausbildung für den höheren Bibliotheksdienst an wissenschaftlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg (Link zur WLB Stuttgart)

 

Kontakt

E-Mail

Ansprechpartner für die Ausbildung an der UB Mannheim