Geschichte

2010: Express-Schalter der Studienbüros zieht um

Am Montag, den 16.8.2010 zieht der Express-Schalter in die neuen Räume der Universitätsverwaltung nach L 1,1 um. Hier stehen die Kollegen und Kolleginnen unter dem Namen Express-Service weiterhin für die Fragen der Studierenden zur Verfügung.

2007: Express-Schalter der Studienbüros im InfoCenter

Seit Montag, den 10. Dezember 2007 sind die Studienbüros der Universität mit einem Express-Schalter im InfoCenter vertreten.

2000: Neues InfoCenter der Universität Mannheim

Das InfoCenter ist auf Empfehlung einer internationalen Expertenkommission eingerichtet worden, die das Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Mannheim evaluiert hatte.

Dr. Dietmar Ertmann, damaliger Kanzler der Universität Mannheim, eröffnete am 25. Mai 2000 offiziell das neue InfoCenter der Universität. Das InfoCenter ist eine zentrale Anlaufstelle in den Räumen der Universitätsbibliothek, in der die Hochschule alle Informationen und Dienstleistungen rund um die wissenschaftliche Recherche bereit hält.

Mit dem InfoCenter stärkt die Universität Mannheim ihren Service für Studierende, Hochschulangehörige und interessierte Bürger. An der Theke des InfoCenters geben Experten aus Rechenzentrum (RUM) und Uni-Bibliothek (UB) Auskünfte zu unterschiedlichen Medien, etwa im Internet, in Literaturkatalogen und in Datenbanken.

Das Info-Center ist für Uni-Angehörige zentrale Anlaufstelle, um einen Zugang zum Internet samt eigener e-mail-Adresse zu erhalten. Hier ist auch die Ausgabe der Chipkarte "ecUM" angesiedelt. Die Chipkarte bietet verschiedene Funktionen. Sie soll zukünftig zur elektronischen Eintrittskarte für alle Service-Leistungen der Universität werden - von der Abrechnung der Semestergebühren über den Bibliotheksausweis bis zur bargeldlosen Abrechnung in der Mensa.