SMART Board

SMART Boards oder Interaktive Whiteboards sind elektronische Tafeln, die in Schulungen und in Besprechungen eingesetzt werden können.

 

Durch den Einsatz in der Lehre unterstützen die SMART Boards interaktive Lehr-/Lernformen. Ähnlich wie bei einer klassischen Kreidetafel, ist das gemeinsame Erstellen und Bearbeiten von Tafelbildern im Unterricht möglich. Die Verwendung als interaktive Tafel erlaubt das Einfügen verschiedenster Elemente  (handschriftlicher Text,  Skizzen, geometrischen Formen, Dateien, Screenshots, ... ) sowie das nachträgliche Skalieren und Verschieben dieser Elemente.

Gleichzeitig kann das SMART Board aber auch zur Vorbereitung interaktiver Lerneinheiten genutzt werden. Der Dozent kann mithilfe der Software Tafelbilder außerhalb des Unterrichts vorbereiten oder nachbearbeiten. Das elektronische Tafelbild kann als PDF-Datei gespeichert und den Studierenden zur Verfügung gestellt werden. Ein kontinuierliches Mitschreiben während des Unterrichts ist folglich nicht nötig, was zu einer höheren Aufmerksamkeit und aktiveren Mitarbeit der Studierenden führen kann.  Der Einsatz eines SMART Boards eignet sich vor allem für interaktive Lehrszenarien mit geringer Teilnehmerzahl wie beispielsweise einem Seminar oder einer Übung.

Ein weiteres Nutzungsszenario sind Besprechungen. Hier ermöglichen SMART Boards das kollaborative Erarbeiten von Dokumenten oder Präsentationen. So können handschriftliche Anmerkungen und Markierungen in PowerPoint-Präsentationen vorgenommen und via Screenshots festgehalten werden.

Weiterhin ist die kabellose Steuerung von Computer-Anwendungen direkt am SMART Board möglich. Mausfunktionen wie Klicken und Scrollen werden durch Berührungen mit dem Finger auf der SMART Board-Oberfläche ersetzt. Eine Texteingabe kann per eingeblendeter Tastatur oder durch Eingabe von handschriftlichem Text mit nachfolgender Textumwandlung erfolgen.

 

Weitere Informationen zum Funktionsumfang und weitere Einsatzszenarien von SMART Boards finden Sie zum Beispiel auf dem Portal e-teaching.org (PDF).


Nutzungsmöglichkeiten an der Universität Mannheim:

Die Universitätsbibliothek Mannheim stellt im Learning Center zwei interaktive SMART Boards zur Verfügung, die von Angehörigen der Universität Mannheim und sonstigen Interessierten genutzt werden können. Studierenden können hier üben, ein SMART Board zu bedienen und so effektiver und effizienter im Unterricht mitarbeiten. Mitgebrachte Notebooks und Netbooks können mittels VGA- und USB-Kabel an die SMART Boards angeschlossen werden.

In vielen Gruppenarbeitsräumen der Universitätsbibliothekstehen zudem SMART Boards mit Beamer-Funktion zur Verfügung, die über ein VGA-Kabel an das eigene Notebook oder Netbook angeschlossen werden können.