Carl Theodor und seine Vorgänger als Büchersammler

Die Mannheimer Hofbibliothek

Ausstellungsdauer:
17. Januar bis 30. März 2000

Ausstellungsort:
Bibliotheksbereich A3, 2. OG

Katalog der Ausstellung (PDF, 328 KB)

Die Universitätsbibliothek Mannheim zeigte wertvolle Bücher aus den von ihr verwahrten Teilbeständen der Mannheimer Hofbibliothek. Im Bibliotheks- und Hörsaalgebäude in A 3 war die Ausstellung "Carl Theodor und seine Vorgänger als Büchersammler" vom 17. Januar bis 30. März 2000 montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu sehen.

In der UB stand die Sammlungsgeschichte im Mittelpunkt des Interesses. In 5 Abteilungen wurden Bücher aus dem Besitz der fürstlichen Vorgänger aus den Häusern Pfalz-Neuburg und Pfalz-Sulzbach vorgestellt. Darüber hinaus wird der repräsentative Ausbau der Mannheimer Hofbibliothek durch Carl Theodor anhand von Büchern besonderer Herkunft und Ausschmückung illustriert.

Anstelle einer Eröffungsveranstaltung bot Dr. Wolfgang Schibel, Leiter der Abteilung Alte Drucke der UB, am 16. Februar um 16.00 Uhr eine Führung an.

Die Ausstellung ergänzte die große Ausstellung des Städtischen Reiß-Museums Mannheim "Lebenslust und Frömmigkeit - Kurfürst Carl Theodor (1724 - 1799) zwischen Barock und Aufklärung" (November 1999 - April 2000), zu der die UB Mannheim 26 Bücher beigesteuert hatte.