Schriftbilder

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 10. Februar 2005, 19.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
10. Februar bis 22. März 2005

Ausstellungsort:
Bibliotheksbereich A3, 2. OG

Impressionen von der Ausstellung

Fakten zu Walter Tauchert (PDF, 41 KB)

In seinen Holzschnitten setzt Walter Tauchert  eigene Texte oder Passagen aus der Weltliteratur in Wort und Bild um.  Zu sehen sind in der Ausstellung beispielsweise die Bildfolge „ Mainzer  Metamorphose“ nach dem Text von Carl Zuckmayers „Beim Anblick des Doms“.  Andere Bilder sind angeregt vom „Ägyptischen Totenbuch“. Auch zwei  Unikat-Bücher aus seiner Produktion werden ausgestellt. Umrahmt wird die  Ausstellung von Büchern aus den Beständen der Universitätsbibliothek.

Tauchert  hatte bereits zahlreiche Einzelausstellungen beispielweise im Gutenberg  Museum Mainz, im Völkerkunde-Museum Heidelberg oder im Kloster Andechs.  Auch im Kunstverein Mannheim hatte er bereits – mit anderen Werken -  eine Ausstellung.