Coronavirus: Informationen zu den Bibliotheks­bereichen

Die Bibliotheks­bereiche A3, A5, Schloss Ehrenhof und Schloss Schneckenhof (BWL) sind eingeschränkt geöffnet.

Der Zugang zu den Bibliotheks­bereichen A3, A5, Schloss Ehrenhof und Schloss Schneckenhof ist nur mit der persönlichen ecUM oder UB-Chipkarte möglich. Universitäts­mitglieder können Sitzplätze buchen oder spontan in die Bibliothek kommen. Beachten Sie die Anzeige der freien Sitzplätze. Der Zugang für Mitglieder kooperierender Einrichtungen und Privatpersonen mit Bibliotheksausweis ist nur mit einer Sitzplatz­buchung möglich.

Die Details

  • Öffnungs­zeiten:
    • A3 und A5 Montag bis Sonntag von 10 bis 22 Uhr
    • Schloss Ehrenhof und Schloss Schneckenhof Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr, Samstag bis Sonntag 10 bis 22 Uhr
  • Der Zutritt für Mitglieder kooperierender Einrichtungen und Privatpersonen mit Bibliotheksausweis ist nur mit einer Sitzplatz­buchung möglich.
  • Universitäts­mitglieder können Sitzplätze buchen oder spontan in die Bibliothek kommen. Beachten Sie die Anzeige der freien Sitzplätze.
  • Zugang und Verlassen der Bibliothek werden über die ecUM oder die UB-Chipkarte zeitlich erfasst zwecks Kontaktverfolgung im Falle einer Corona-Infektion.
  • Pausen von bis zu einer Stunde sind möglich, bei längerer Abwesenheit wird Ihr Platz freigegeben.
  • In der Bibliothek besteht eine Pflicht zum Tragen medizinischer Masken (FFP2-oder OP-Masken) – auch an den Arbeits­plätzen.
  • Das Nutzen der bibliothekseigenen Drucker, Kopierer, Scanner und PCs vor Ort ist eingeschränkt möglich.
  • Das Arbeiten in Gruppen ist in den entsprechenden Bereichen eingeschränkt erlaubt, Gruppen­arbeits­räume sind in den Bereichen A3, A5 und Schloss Schneckenhof geöffnet. Bitte achten Sie auf die Einhaltung des Mindest­abstands.
  • Die Tages-Schließfächer sind nicht zur Nutzung freigegeben. Der Bibliotheks­bereich Schloss Ehrenhof ist nur über den Eingang Ost zugänglich.

Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch bitte über die Hygieneregeln (PDF, 100 KB) in den Bibliotheks­bereichen.