Datenbanken

Datenbank-Infosystem (DBIS)

Hallesche Missionsberichte

Recherche starten

Zurück

Weitere Titel:
  • Hrsg.: Franckesche Stiftungen zu Halle (Saale)
Verfügbarkeit: frei im Web
Inhalte: Die unter dem Namen Hallesche Berichte bekannten, periodisch erschienenen Missionsberichte aus Indien im 18. Jahrhundert gelten als erste protestantische Missionszeitschrift. Die von den Missionaren der Dänisch-Halleschen Mission aus Südostindien nach Halle gesandten Briefe und Berichte wurden 1710 erstmals unter dem Namen „Der Königlich dänischen Missionarien aus Ost=Indien eingesandter ausführlichen Berichten erster Theil, Halle 1710“ veröffentlicht. Diesem ersten Bericht folgten 108 Continuationen bis zum Jahr 1772, die in der Buchhandlung des halleschen Waisenhauses verlegt wurden. Alle Einzelbeiträge der 108 Continuationen sind in der Datenbank erfasst. Über eine Register-, eine einfache oder kombinierte Suche ist so der Zugriff auf die insgesamt 1727 Briefe, Tagebücher, Berichte und Abhandlungen, aber auch auf die 47 Abbildungen möglich. Von den Einzelbeschreibungen führen Links zum Digitalisat des jeweiligen Beitrags. Weitere Verknüpfungen führen zu den Beschreibungen der Handschriften, die den Drucken zugrunde liegen und die im Archiv der Franckeschen Stiftungen aufbewahrt werden, wo sie in einer Datenbank erschlossen wurden.
Fachgebiete:
  • Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Ethnologie (Volks- und Völkerkunde)
  • Geschichte
  • Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik, Film- und Theaterwissenschaft
  • Medizin
  • Pädagogik
Schlagwörter: Pietismus, Dänisch-Hallesche Mission, Indologie
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Aufsatzdatenbank
  • Aufsätze aus Zeitschriften und zeitschriftenartigen Reihen (mit Festschriften, Tagungs- und Kongressberichten) sowie Buchkapitel; fachübergreifend und/oder fachbezogen
Verlag: Franckesche Stiftungen zu Halle (Saale)

Zurück