Bibliothekskooperation Mannheim

Die Universitätsbibliothek Mannheim, die Bibliothek der Hochschule Mannheim und die Bibliothek der DHBW in Mannheim arbeiten zusammen, um neue Lernräume zu gestalten, ihr Schulungsangebot zu erweitern und den wechselseitigen Zugang zu ihren Services für Nutzerinnen und Nutzer zu vereinfachen.

Das Projekt erhält für die Laufzeit von 2019 bis 2021 Mittel aus dem landesweiten Förderprogramm "BW-BigDIWA – Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel". Die Bibliothekskooperation Mannheim gehört zu den 15 ausgewählten Projekten des bundesweit einmaligen Förderprogramms.

Pressemitteilung der Universität Mannheim

Kreativer Lern- und Erfahrungsraum

Unter Federführung der Universitätsbibliothek werden in den drei Bibliotheken moderne Lernräume eingerichtet. Ein besonderer Fokus der Gestaltung liegt auf einer für Design-Thinking-Methoden förderlichen Arbeitsumgebung, die kreatives und experimentelles Lernen unterstützt und damit innovative Lernräume schafft.

In der Universitätsbibliothek wird dieser Lernraum in enger Anbindung an die Lehre zugleich ein Erfahrungsraum für innovative Technologien wie Virtual Reality und Eye-Tracking-Systeme.
Dazu wird ein repräsentativer Raum der Universitätsbibliothek neu gestaltet. Als sogenanntes "Experience Lab" wird er Gruppenarbeitsszenarien sowie kleinere Lehr- und Vortragsveranstaltungen unterstützen.

Schulungskonzept

Gemeinsam erweitern und optimieren die kooperierenden Bibliotheken ihr Angebot zur Vermittlung von Informationskompetenz. Ein gemeinsames Schulungskonzept wird Ressourcen bündeln und einrichtungsübergreifend Kompetenzen vermitteln. Ausgehend vom Kurs- und Beratungsangebot der Universitätsbibliothek sollen insbesondere die fächerübergreifende Coffee-Lectures-Kursreihe "ZWÖLFDREISSIG" und die Schreibberatung von den Kooperationspartnern gemeinsam gestaltet und an den drei Standorten etabliert werden.

Gemeinsames Nutzungskonzept

Im Rahmen des Projekts soll das Angebot der einzelnen Bibliotheksstandorte im Hinblick auf Lernumgebungen und die Vermittlung von Informationskompetenz verbessert werden. Den Nutzerinnen und Nutzern am Hochschulstandort Mannheim sollen die Angebote der Partnerbibliotheken einfacher zugänglich sein. Dazu wollen die Bibliotheken ein einheitliches Verfahren zur gegenseitigen Zulassung zur Bibliotheksnutzung entwickeln. Außerdem sollen die Mitgliedsausweise zum Beispiel die Nutzung der elektronischen Schließfächer aller drei Einrichtungen ermöglichen.

Symposium "Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel"

Am 10. und 11. Juni 2021 findet an der Universität Mannheim in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ein Symposium statt. Die Veranstaltung bietet Vorträge und Diskussionen zum Thema sowie Präsentationen der ersten Projektergebnisse. Weitere Informationen zum Symposium folgen demnächst.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt? Sie lehren an der Universität Mannheim und Virtual Reality oder Eye-Tracking stehen in Verbindung mit Ihren Lehrinhalten? Sie haben Nutzungsszenarien für VR-Anwendungen in Lehrveranstaltungen oder Arbeitsgruppen? Sprechen Sie uns an.

Universitätsbibliothek Mannheim

Jessica Kaiser
+49 621 181 2920
jessica.kaiser(at)bib.uni-mannheim.de

Viktor Boecking
+ 49 621 181 3007
viktor.boecking(at)bib.uni-mannheim.de

Bibliothek der Hochschule Mannheim

Maria Klein
+49 621 292 6141
m.klein(at)hs-mannheim.de

Bibliothek der DHBW Mannheim

Frank Krosta
+49 621 4105 1147
frank.krosta(at)dhbw-mannheim.de