Bahaiden – Worte in Farbe

Ausstellungs­ort: Bibliotheks­bereich A3 (A3, 6-8), 2. OG
Dauer: 29. März–25. Juni 2012
Organisation: Universitäts­bibliothek Mannheim

Im Werk des Künstlers Bahaiden zeigt sich eine Neu­orientierung zu raumgreifenden Gemälden. Die in der Ausstellung präsentierten Bilder unterscheiden sich von seinen bisherigen Arbeiten durch ihr ungewöhnliches Format in den Maßen ein mal fünf Meter.

Die Unzahl der Farben und ihr ineinandergreifendes Spiel gleicht der Vielfalt an Wörtern. Sie formieren sich auf den großformatigen Gemäldebahnen in einer Dichte, die nach Raum und Ausdehnung verlangt.

Der Bibliotheks­bereich A3 mit seinen offenen Galerien um einen bis unter das Dach reichenden Luftraum ist ein idealer Ort für die Präsentation dieser Werke Bahaidens.

Bahaiden lebt und arbeitet seit 1995 in Mannheim. Er studiert an der Philosophischen Fakultät Heidelberg Europäische Kunstgeschichte und nimmt seit 1985 an verschiedenen Einzel- und Gruppen­ausstellungen sowie Projekten in Europa teil.