Publizieren und Open Access

Die Universitätsbibliothek unterstützt Sie beim Publizieren.

Auf dem Publikationsserver MADOC können Universitätsangehörige ihre Dokumente frei zugänglich veröffentlichen. Nutzen Sie MADOC für Erstveröffentlichungen wie Dissertationen und Schriftenreihen oder Zweitveröffentlichungen von Zeitschriftenartikeln oder Konferenzbeiträgen.

Publikationsserver MADOC

Ansprechpersonen für MADOC und Dissertationen

Open Access

Open Access meint den unbeschränkten und – für die Leserinnen und Leser – kostenlosen Zugang zu wissenschaftlicher Information. So können Interessierte Open-Access-Publikationen lesen, drucken, speichern, weitergeben oder maschinell auswerten – ohne finanzielle, gesetzliche oder technische Barrieren.

Bei nationalen und internationalen Forschungsförderinstitutionen ist Open Access ein wichtiger Standard und wird teilweise für eine Drittmittelförderung eingefordert.

Möglichkeiten zur Open-Access-Veröffentlichung bieten

  • der Publikationsserver MADOC,
  • Verlage mit einem Geschäftsmodell für Open Access, etwa durch Autorengebühren,
  • nichtkommerzielle Organisationen und Konsortien.

Möglichkeiten der Zweitveröffentlichung im Open Access können als Teil der Autorenrechte in Verträgen zwischen Autoren und Verlagen unterschiedlich geregelt sein.

open-access.net

Open-Access-Beauftragter

Bei Fragen zum Publizieren oder zu Open Access hilft Ihnen der Open-Access-Beauftragte der Universität Mannheim, Dr. Philipp Zumstein, gerne weiter.

Dr. Philipp Zumstein
Open-Access-Beauftragter
Dr. Philipp Zumstein
Schloss Schneckenhof West, Raum SN 269
+49 621 181 3006