Europäisches Dokumentationszentrum (EDZ)

Das Europäische Dokumentationszentrum (EDZ) der Universitätsbibliothek Mannheim ist seit 1965 Teil eines umfangreichen Informationsnetzes, das seit Anfang der 60er Jahre durch die Europäische Kommission geschaffen wurde. Zu den Aufgaben der über 350 Dokumentationsstellen in den EU-Mitgliedstaaten gehören die Bereitstellung und Vermittlung von Informationen über die Europäische Union. Zur Unterstützung von Forschung und Lehre werden EU-Veröffentlichungen, wissenschaftliche Recherche, fachliche Beratung und Informationsvermittlung angeboten. Das EDZ steht allen Mitgliedern der Universität sowie allen interessierten Bürgern offen. [Flyer ; Video ; BuB Artikel]

  • EU-Terminvorschau

    Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland: Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland

  • 25 Jahre europäischer Binnenmarkt

    In einer gemeinsamen Erklärung haben Parlamentspräsident Antonio Tajani, Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Boyko Borissov, amtierender Präsident des Europäischen Rates und Ministerpräsident Bulgariens, an das 25-jährigen Bestehen des europäischen Binnenmarkts erinnert. (Faktenblatt: 1 ; 2)

  • Einrichtung neuer Wissenschaftszentren

    Aufbau eines Netzes kommissionsinterner und externer Expertinnen und Experten zur Bereitstellung und Weiterleitung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse an politische Entscheidungsträger in der EU und nationale Behörden (Faktenblatt).